Aktuelles / News

Abschluss vor den Sommerferien

Sommerpokalturniere 2016

Der Norden tanzt

Der Norden tanzt in der TSG Creativ Hamburg e. V.

 

Der Wanderwettbewerb der Norden tanzt hat in diesem Jahr die Ausrichtung am 28.05.2916 in Hamburg gefunden. Die teilnehmenden Landesverbände: Hamburg, Schleswig-Holstein, Bremen, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern haben 86 gemeldete Paare entsandt. Alle 10 angesetzten Turniere konnten stattfinden, sodass auch Kerstin Jühlke, Vizepräsidentin des HATVs zufrieden sein konnte, die Veranstaltung in Hamburg zu haben, die deutlich mehr Beteiligung als in den letzten Jahren hatte.

 

Trotz des schönen Wetters hat es kaum absagen gegeben, aber einige Nachmeldungen. Die Schlachtenbummler unterstützen ihre Paare lautstark von 11.00 Uhr – 20.30 Uhr. Die Paare wurden für ihre Leistung mit kleinen Begrüßungsgeschenken, Urkunden und Blumen belohnt, die vom ausrichtenden Verein TSG Creativ Hamburg e. V. gespendet wurden. Die Landesvertreter überreichen ebenfalls Urkunden, Medaillen und Pokale für die Paare. So tanzte jedes Alter durch die Wettkämpfe Standard, Latein und Discofox. Bis zum letzen Turnier hat es einen reibungslosen Ablauf gegeben. Dann stellen sich Computerprobleme ein, die dann mit nachbarschaftlicher Verbandshilfe vom TSH durch Wolfgang Schönbeck gelöst wurden.

 

Ein kleiner Wermutstropfen bei so einem Breitensport Tag ist der große Leistungsunterschied der Paare. Es haben Paare getanzt, die bereits seit 25 Jahren routiniert tanzen und auf der anderen Seite hat es Paare gegeben, die vielleicht erst seit einem Jahr tanzen. Natürlich soll bei einem Wettbewerb das beste Paar gewinnen, aber es soll auch nicht die Neueinsteiger frustrieren! Kopf hoch, es haben alle Paare tolle Leistungen gezeigt.

 

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

 

Discofox

 

1. Andreas Schaarschmidt & Christine Schaarschmidt (TC Grün-Gold- Schleswig)

 

2. Michel Bänsch & Melanie Bottke (Club Saltatio Hamburg) (1. HATV)

 

3. Heiko Rocksien & Maike Luttmann ( TSA d. TSV Kronshagen)

 

Latein bis 12 Jahre

 

1. Cedric Julian Thoß & Lara Schwuchow (TTC Allround Rostock)

 

2. Becky Bänsch & Charleen Walla (TSA d. TSV Glinde) (1. HATV)

 

3. Jamie-Oliver Ludwig & Josefine von Kiedrowski (TC Grün-Gelb Güstrow)
...

 

5. Hannes Dellwig & Laura Okkens (SC Alstertal-Langenhorn) (2. HATV)

 

6. Ella Krueger & Lily Madita Blecj (SC Alstertal-Langenhorn) (3. HATV)

 

 

 

Latein 13-18 Jahre
1.
Cedric Julian Thoß & Lara Schwuchow (TTC Allround Rostock)

 

2. Matthias Gramens & Malgorzata Domanska (TSV 09 Greifswald)

 

3. Colin Wischnewski & Veronika Ratakowski (TC Hanseatic Lübeck)

 

4. Eva Kinas & Felicia Pais Araujo (Imperial Club Hamburg) (1. HATV)

 

Latein 19-35 Jahre

 

1. Jan Schablinski & Saskia Elsen (UniTanz Kiel)

 

2. Björn Schröder & Katahrina Rehm (UniTanz Kiel)

 

3. Erik Eckel & Julia Keckeis (TSC Blau-Weiß Stralsund)

 

 

 

Latein 36-50 Jahre

 

1. Klaus Stumber & Susanne Schmidt (TSC Nordlicht Rostock)
2. Björn Schröder & Katahrina Rehm (UniTanz Kiel)

 

3. Heiko Rocksien & Maike Luttmann ( TSA d. TSV Kronshagen)

 

Latein 50+

 

1/2. Gerd Richert & Petra Richert (TSA im SV Dalberg)
1/2. Heiko Rocksien & Maike Luttmann ( TSA d. TSV Kronshagen)

 

3. Jens Gegermann & Katrin Hegermann (TSA im SV Dalberg)
...

 

11. Michael Korzen & Claudia Laskowski (TSG Creativ Hamburg) (1. HATV)

 

 

 

Standard 13-18 Jahre
1. Matthias Gramens & Malgorzata Domanska (TSV 09 Greifswald)

 

2. Cedric Julian Thoß & Lara Schwuchow (TTC Allround Rostock)

 

3. Julian Hermes & Elli Wolter (TSV 09 Greifswald)

 

Standrad 19-35 Jahre
1. Michel Bänsch & Melanie Bottke (Club Saltatio Hamburg) (1. HATV)

 

2. Erich Eckel & Julia Keckeis (TSC Blau-Weiß Stralsund)

 

3. Alexander Zech & Saskia Petersen (UniTanz Kiel)
...

 

7. Markus Tischer & Annette Tischer (TSA d. Waldörfer SV) (2. HATV)

 

 

 

Standard 36-50 Jahre

 

1. Jan Wegener & Sandra Wegener (Flensburger TC)
2. Klaus Stumber & Susanne Schmidt (SC Nordlicht Rostock)

 

3. Pieter Genzow & Reika Genzow (TSA im Preetzer TSV)
...

 

7. Klaus Westphalen-Hoth & Almuth Hoth (Imperial Club Hamburg) (1. HATV)

 

Standard 50+

 

1. Reinhard Brandes & Sabine Brandes (TSA d. VfL Grasdorf)

 

2. Wolfgang Torkler & Angelika Torkler (TC Grün-Gold Schleswig)

 

3. Martin Andresen & Kirsten Andresen (TC Grün-Gold Schleswig)
4/5. Klaus Westphalen-Hoth & Almuth Hoth (Imperial Club Hamburg) (1. HATV)

 

11. Reinhard Kues & Ute Kues (TTC Savoy) (2.HATV)

 

16. Volker Schwab & Carola Clasen (TTC Harburg) (3. HATV)

 

 

 

neue Angebote ab April 2016

„Die Ostsee tanzt“ in Heiligenhafen

Melderekord bei Deutschlands größtem Senioren Event

Es war wieder so weit, dass die Senioren in Heiligenhafen über die Osterfeiertage ausgiebig tanzen konnten. Auch in diesem Jahr konnte man sich von der Begeisterung der Paare überzeugen, 4 Tage von Karfreitag bis Ostermontag an Turnieren teilnehmen zu können.

Der Turnierreigen begann bereits am Karfreitag um 10:30 Uhr mit den Sen. IV, III und II und den Klassen B, A und S. 178 gemeldete Paare tanzten in neun Startklassen. Im abendlichen Hauptprogramm zeigte die Leistungsstarke 66 ihr Können bei ihrem ersten Qualifikationsturnier 2016 mit 33 Paaren. Nach zwei Vorrunden und einer Zwischenrunde ging es mit sechs Paaren ins Finale. Wie in den Vorjahren siegte das Nürnberger Favoritenpaar Gabriele und Karl-Heinz Haugut vom dortigen Rot-Gold-Casino, gefolgt von Monika und Heinrich Schmitz vom TSC Grün-Gelb Erftstadt und  auf Platz 3 Ute und Armin Walendzik vom TSC Brühl. Die Plätze 4, 5 und 6 teilten sich Irene und Detlef Jopp, Saltatio Bergheim, Gisela und Wolfgang Friedrich, tanzclub 75 lindau sowie Rosemarie und Siegfried Lutz vom Tanzsportzentrum Braunschweig. Der Abend schloss gegen Mitternacht. Die Organisatoren und Wertungsrichter waren glücklich, diesen Tag ohne Verspätungen durchgezogen zu haben.

Am Sonnabend (in anderen Landesteilen Deutschlands sagt man auch Samstag) und den beiden folgenden Tagen begannen die Turniere bereits um 9:30 Uhr. 15 Turniere standen zur Auswahl, bei denen 224 Paare starteten. Auch zahlreiche Paare aus Dänemark, Österreich und der Schweiz waren hier im Kursaal Heiligenhafen am Start. Die Stimmung unter den Paaren und auch in der Turnierleitung war trotz der pausenlosen Arbeit immer sehr positiv. Auch die zahlreichen Zuschauer waren von den Leistungen und der guten Laune im Saal sehr angetan und blieben bis zum Ende um Mitternacht anwesend.

Am Ostersonntag gab es auch keine Zeit zum Ostereier suchen. Die Eintanzzeit begann wie schon an den Vortagen eine Stunde vor Turnierbeginn. 18 Senioren-Startklassen, darunter auch 8 Senioren Lateinklassen waren im Angebot. Leider mussten 4 Lateinturniere mangels fehlender Meldungen abgesagt werden.  Das brachte der guten Stimmung aber keinen Abbruch. Wegen dem minutiösen Zeitplan an allen Tagen, endete dieser Tag wie vorher geplant um 22:30 Uhr.

Der Ostermontag war auch noch einmal sehr interessant. 13 Turnierklassen waren lt. Tanzspiegel angeboten und 11 mit 165 Startpaaren wurden auch durchgeführt. Zum Abschluss der Osterturniere rief Thomas Fürmeyer mehrere tatkräftige, ehrenamtliche Helfer in den Kreis der Endrundenpaare Sen. IV, III und II S, sich dazuzugesellen, um für ihre Arbeit öffentlich bedankt zu werden. Der Dank ging natürlich auch an die Paare, Wertungsrichter und Helfer in der Turnierleitung wegen der positiven Stimmung über die ganze Zeit. Ganz besonders betonte Thomas auch, dass er im nächsten Jahr wieder mit einer ähnlich guten Beteiligung rechnen kann. Der Abend schloss ca. um 20:30 Uhr.

Zur Teilnehmerstatistik ist zu sagen, dass von den 842 Meldungen blieben 777 Finale-Starts übrig, allein u.a. 85 Paare aus Nordrhein-Westfalen antraten, 52 aus Baden-Württemberg, 42 aus Berlin, 38 aus Niedersachsen, 30 aus Schleswig-Holstein und 24 aus Hamburg. Selbst Bayern war mit 17 Paaren vertreten. Von mehreren aus größerer Entfernung angereisten Paaren hörten wir, dass sie gerne den norddeutschen Seewind genießen und sich deshalb nach den Turnieren noch einige Tage Urlaub in der Region gönnen. Besonders gefreut hatten wir uns auch über die Beteiligung von 14 Paaren aus Dänemark, Österreich und der Schweiz.

Als Turnierleiter fungierten Wolfgang Lukas, Gerrit Schlocker und Thomas Fürmeyer. Alle drei waren ausgesprochen positiv mit ihrem Job vertraut und zogen ihre Startklassen neutral durch. 16 Wertungsrichter gaben in versetzter Arbeit zu jeweils 5 WR ihr Bestes. Das Protokoll kam ausgezeichnet mit der Computerarbeit klar und alle Turniere konnten mit Digies durchgezogen werden.

Mehrere Helfer, die eben noch im guten Anzug in der Turnierleitung saßen, waren plötzlich in Arbeitskleidung zum Aufräumen angetreten. Ostern ging zu Ende und der Alltag nahm alle wieder auf. Zurück bleiben die schönen Erinnerungen an eine erfolgreiche Turnierveranstaltungsserie. Freuen sich doch alle auf das nächste Mal im September, wenn es wieder heißt: „Die Ostsee tanzt! mit Tanja-Larissa und Thomas Fürmeyer und dem ganzem Helfer-Team.“

Bernd Heinze

Unsere Weihnachtsfeiern

Wir bedanken uns für die großzügigen Spenden für unsere Kinder und Beta Weihnachtsfeier bei der Norderstedter Bank und unseren Mitgliedern Nina Schwanke, Ehepaar Runzka und Ehepaar Lenz.

2. Norderstedter Opern Ball

Ergebnisse online:  GLM HATV/TSH am 19.09.2015 SEN II  / D C B

TSG-TEAM 19.09.2015.22:00 Uhr

Wir gratulieren Monika & Hans Elvers zum Aufstieg in die Sen. III A Klasse.

Turnierbericht Harald Waibl
Turnierbericht Harald Waibl.pdf
Adobe Acrobat Dokument 68.0 KB

letzter Unterricht unserer Montagsgruppen

Sommerpokalturniere

Link zur Picasa-Bildergalerie von Detlef Krebs mit Fotos der Veranstaltung: HIER

Vielen Dank für die Bereitstellung! TSG-Team 10.06.2015

Fotos der Siegerehrungen:

Die Ostsee hat getanzt mit 781 Startmeldungen. Absoluter Rekord! Vielen Dank an alle Paare und Helfer.

Bericht Krohn.pdf
Adobe Acrobat Dokument 44.0 KB
Bericht LS 66.pdf
Adobe Acrobat Dokument 61.1 KB

13. Jugendwochenende 2015

Wir starten mit der neuen Saison

Weihnachtsfeier unserer Beta Gruppen

Adventspokal-Turniere am 14.12.2014


zu den Ergebnissen: >>> hier

Kinderweihnachtsfeier

Neuer Tanzkreis mit Thomas Fürmeyer

neuer Tanzkreis am Sonntag mit Thomas Fürmeyer

Start: 02.11.2014

Infos unter: 0712/9779033

Aktion Mensch

Hauptgruppentag bei der TSG Creativ Norderstedt e.V.

Wir graturlieren Inga Jörns & Marcel Coutandin zum Gewinn der Hgr. II B Klasse.

Wir gratulieren Inga Jörns & Marcel Coutandin zum Landesmeister  TSH und zum 1. Platz der Gebietsmeisterschaft in der Hgr. II B Klasse.

 

Ebefalls gratulieren wir Jennifer Wulff & Oliver Klinger zum Hamburger Meister und 6. Platz der Gebietsmeisterschaft in der Hgr. II D Klasse. Damit sind sie in die Hgr. II C Klasse aufgestiegen.

Foto: Paul-Dieter Reif
Foto: Paul-Dieter Reif

Wir gratulieren Claudia Schmidt & Hendrik Claaßen zum Hamburger Meister und zum 7. Platz der Gebietsmeisterschaft in der Sen. I S Klasse.

Foto. Carola Bayer
Foto. Carola Bayer

Wir gratulieren Marion & Henry Petersen zum Hamburger Vizemeister und zum 4. Platz der gemeinsamen Landesmeisterschaft TSH/HATV in der Sen. III A Klasse

Impressionen aus Heiligenhafen

Die Ergebnisse der Sommerpokalturniere vom 15.Juni 2014

sind jetzt hier >> online

 

Für die Verspätung aufgrund technischer Probleme bitten wir um Verständnis

TSG.Team 23.Juni 2014

Wir gratulieren Merve & Lutz Frahm zum 38. Platz auf der Deutschen Meisterschaft Sen. II in Elmshorn. Von 109 gestarteten Paaren tanzten sie sich in die Runde der besten 48 Paare. Ein ganz tolles Ergebnis!


Wir gratulieren Claudia Schmidt & Hendrik Claaßen zum 18. Platz von 86 Paaren auf der DTV Sen. I Rangliste "Hessen tanzt".

Die Ostsee hat wieder getanzt

 

Die Ostsee tanzt!!

 

Immer über Ostern, wie seit etlichen Jahren schon, bildet diese Veranstaltung das Highlight im Ostseestädtchen Heiligenhafen, im Anschluss an das schon seit einerWoche laufenden Seminars unter der Schirmherrschaft von Tanja & Thomas Fürmeyer.

 

Tatkräftige und sachkundige Hilfe leistet ihnen Verbandstrainer Peter Beinhauer.

 

Mit der „practise-night“ begann das eigentliche Großturnier am Freitagabend.

 

576 Meldungen lagen vor, wobei es für viele das erste Mal war, im festlich geschmückten Kursaal zu tanzen. Im Foyer hatten bereits - wie in jedem Jahr - fliegende Händler ihre angestammten Plätze eingenommen. Am strategisch wichtigsten Punkt thronte Mine Güler inmitten ihres Glitzerkabinetts, umringt von Klaus Butenschön, der Firma Vidanza und der Kosmetikvertrieb von Tanja Larissa Fürmeyer.

 

Ein eingespieltes Helferteam vom eigenen Club „TSG Creativ Norderstedt“, sachkundigen Leuten von befreundeten Clubs, sowie nicht zu vergessen, ein fester Bestandteil im Orga Team Torben Schneider und Jörg Grigo, ließ den Sonnabend reibungslos und

planmäßig verlaufen.

 

Schon um die Mittagszeit begann der Kampf um freie Sitzplätze und die Stimmung im Saal stieg von Turnier zu Turnier bis zum absoluten Höhepunkt Die Qualifikation derGoldene55.“ Thomas Fürmeyer ließ es sich nicht nehmen, unterstützt von Edeltraud Kreißl als Beisitzerin, dieses Event selbst zu leiten.

 

55 Paare stellten sich den Wertungsrichtern. Für den Einmarsch der Paare musste der Musikus Alfred Meier-Richter erst einmal einen entsprechend langen Musiktitel suchen. Es siegten Alexander Hick und Petra Leßmann, Sinsheim und begeisterten die Zuschauer mit ihrem ganz eigenen sportlich frischen Stil. Zweite wurden Rainer und Astrid Quenzel aus Hildesheim vor Wolfgang Walter und Ilse

von Beyer aus Nürnberg.

 

 Vor der 2. Zwischenrunde ehrte Thomas Fürmeyer nach den Klängen „Dankeschön“ Wolfgang und Hanne Schönbeck für ihren seit nunmehr 25-Jährigen Einsatz bei „Die Ostsee tanzt“ als vielfach einsetzbare Helfer und ihren Einsätzen als Wertungsrichter.

 

Sie erhielten neben einem Blumenbouquet, ein extra für diese Ehrung erstelltes Relief vom Bildhauer Karl-Heinz Dreesen, als Dankeschön. Thomas appellierte an alle Anwesenden im Saal, es den geehrten nachzumachen.

 

Der Oster-Sonntag begann morgens mit ungewohnten Klängen, auf dem Programm stand ein Lateinturnier der Sen. C Klasse. Die Stimmung wurde dadurch für die folgenden Turniere in die richtigen Bahnen gelenkt, sodass der planmäßigem Ablauf bis in die Abendstunden hinein hervorragend klappte. Die gerade den Musiker ablösenden Ilona & Charly Krohn heizten den Tänzern des vier paarigen Sen. II B Lateinturnieres mit fetzigen Klängen ein und ließen die Begeisterung der anfeuernden Zuschauer kräftig ansteigen.

 

Das letzte Turnier Die Qualifikation der Leistungsstarke 66“ bildete den Abschluss des Tages. 25Paare marschierten ein und absolvierten ihre Runden bis zum Finale. Sieger waren am Ende Frank und Margrit Steier aus Hamburg souverän mit 23 Einsen.

Dann folgten Joachim und Gisela Götze , Bremerhaven vor Armin und Ute Walendzik, Brühl.

 

Am Oster-Montag liefen die letzten Turniere, des 3-tägigen Events, planmäßig bis zum Abend. Wie immer standen die letzten Worte des Tages dem Organisator Thomas Fürmeyer zu. Er bedankte sich bei allen Helfern, Wertungesrichter und Turnierpaaren, für ihre jahrelange Treue, denn nur durch alle, ist dieses Event das was ist IST. Stellvertretend für alle Helfer in den verschiedensten Funktionen gebührt ein ganzbesonderer Dank Monika Elvers, die Jahr für Jahr nicht müde wird, immer neue Siegerpokale zu ersinnen und geschickt anzufertigen. Es sind keine Pokale im üblichen Sinne, aber jedes für sich ein Unikat. Monika überreicht jedem Siegerpaar die Trophäe eigenhändig als eine schöne Erinnerung an ihr Turnier in maritimer Umgebung.

 

Alle waren sich einig und freuen sich schon auf September, wenn es wieder heißt:

Die Ostsee tanzt!!

 

Charly Krohn, im April 2014

Sabine Jacob & Thorsten Strauß

weiter auf Erfolgskurs...

 

Deutscher Vizemeister

Sen. I S

 

Herzlichen Glückwunsch!!!

 

Sabine & Thorsten Deutsche Meister Kombi!!!

 

 

Das ist ein super Erfolg. Wir sind alle stolz auf euch. Macht weiter so. Herzlichen Glückwunsch.

Einweihungsfeier am 25.02.2012

Es ist Geschafft!

 

Einweihungsfeier der Tanz Sport Gemeinschaft Creativ Norderstedt e.V. zur Fertigstellung der gesamten Räumlichkeiten.

 

Am letzten Samstag feierte die TSG Creativ Norderstedt mit über 130 Freunden, Gästen und Clubmitgliedern seine Einweihungsparty zur Fertigstellung der Räumlichkeiten. Das Programm war gefüllt mit Einladungsturnieren, Shows der Kinder- und Hip-Hop Gruppen, sowie Ansprachen des 1. Vorsitzenden und der geladenen Funktionäre, bis hin zum Buffet mit Rundführung durch die neuen Räume.

Die Feier eröffnete, der 1. Vorsitzender der TSG Creativ Norderstedt, Thomas Fürmeyer, und begrüßte die Offiziellen des Landessport- und Tanzsportverbandes Schleswig-Holstein Herrn Dr. Tim Rausche, Kreissportverband Bad Segeberg Herrn Dieter Prahl, Hamburger Tanzsportverband Herrn Rainer Tiedt, sowie die Vertreterinnen der Sparkasse Südholstein mit Frau Stefanie Mastmeier und Frau Anika Främke, die mit einer Scheckübergabe in Höhe von € 400,-- zur Förderung des Vereins, den 1. Vorsitzenden überraschten.

In seiner nachfolgende Rede „Wie alles Begann am 12. September 2007 – bis heute zur Fertigstellung 24.2.2012“ ließ er die fast 4 ½ Jahre Bauzeit mit über 22.000 Ehrenamtlichen Arbeitsstunden, Unterstütz von einer Diashow im Hintergrund, Revue passieren.

Der 1. Vorsitzende bedankte sich bei all den vielen Clubmitgliedern für die Unterstützung und Geduld in den Jahren, sowie bei den Freunden und befreundeten Vereinen, die den Verein mit ihrer ehrenamtliche Zeit so sehr geholfen haben. Der ergreifendste Moment der Ansprache war, als sich Thomas Fürmeyer bei Heidrun Sawall- Lenz und Uwe Lenz im Besonderen für die Hilfe bedankte. Die beiden haben vom ersten Arbeitsgang bis zum Schluß weit über 5000 Arbeitsstunden mit Abriss der Wände, Neubau von WC-Anlagen, Innenausbau, Fliesen, Streichen der Wände und alles andere was bei einer Renovierung ansteht, abgeleistet und waren fest in der Gestaltung der Räumlichkeit eingebunden.

Außerdem bedankte er sich bei der Politik, den Gremien der Stadt Norderstedt, des Kreisportverbands Bad Segeberg, des Landessportverbades Schleswig – Holstein, für das Vertrauen und die finanzielle Unterstützung. Der gesamte Umbau zu ca. 1000 qm Fläche, mit 4 Sälen Schwingparkett, zwei Bars mit Sitzbereichen und 2 WC-Anlagen mit Behindertengerechten Einrichtung und eigenem Parkplatz, hat ein Volumen von ca. € 470.000 verbraucht, wovon über € 200.000,-- aus öffentlichen Mitteln der vorgenannten Gremien geflossen sind. Der Rest wurde durch eigene Mitteln, Spenden, Sponsoren und ehrenamtlichen Arbeitseinsatz erbracht.

Die Vertreter der Verbände (Herr Dr. Rausche und Herr Prahl) würdigten in ihren Reden diesen Einsatz und sprachen dem Verein und dem 1. Vorsitzenden Thomas Fürmeyer mit seiner Frau Tanja Larissa Fürmeyer, höchste Zielstrebigkeit, mit einer Vision und Disziplin für das Ganze im Hinblick für den Tanzsport aus, das jeglicher Vorstellung übertrifft.

 

Das Rahmenprogramm zeigte 3 Einladungsturniere der Senioren B / A / S Klasse in den Standardtänzen, mit vielen Tänzern die während der Bauphase gestemmt, gefielst, gebaut und gestrichen hatten, bis hin zu den Vorführungen der Kindergruppen und Hip-Hop Mädchengruppe der TSG Creativ Norderstedt, die Unterschiedlichsten Möglichkeiten, die der Verein zu bieten hat.

 

Nach den vielen Vorführungen, den Reden und Glückwünschen war es an der Zeit das Buffet zu eröffnen und sich die neuen Räume anzusehen. Alle Gäste waren von dem Erschaffenen begeistert und freuten sich mit der TSG Creativ.

 

Später am Abend präsentierte der 1.Vorsitzende einen weiteren Höhepunkt. Hip-Hop vom Feinsten mit Marco Wick, der das Publikum zu Beifallsstürmen bewegte. Er wird ab Mitte April in Zusammenarbeit mit der TSG CREATIV Norderstedt eine Hip – Hop Dance School Company aufbauen, dafür ist am 21. April 2012 von 15:00 – 17:00 Uhr in der TSG CREATIV, Stormarnstraße 38-40 ein Tag der offenen Tür für alle Hip Hop Begeisterten geplant. Dort werden Marco und seine Lehrer einen Einblick in ihrem Tanzen und Unterricht geben.

 

Wir möchten uns bedanken bei allen Helfern, Tänzern, Freunden und Gästen, für eine schöne familiäre Party, die bis in die frühen Morgenstunden anhielt.

 

Wir freuen uns darauf dieses „Creative“ Tanzzentrum in Norderstedt nun mit viel Tanzleben zu füllen und schauen gespannt in die Zukunft.

 

Ihr TSG – Team

 

Pressewart – TSG Creativ                                                                                                                               29.02.12

Marcel Coutandin

 

TSG Creativ Norderstedt e.V.

Sponsoren

Weitere Links